Mittwoch, 19. Februar 2020

Notruf: 112

  • Hexenfeuer 2015

    Hexenfeuer 2015

  • Jugendfeuerwehr bei Brandübung

    Jugendfeuerwehr bei Brandübung

  • Höhenrettungsgruppe

    Höhenrettungsgruppe

  • Zu Besuch im

    Zu Besuch im "Mischka"

  • Drehleiter bei nächtlicher Übung

    Drehleiter bei nächtlicher Übung

  • Fahrzeuge der Stadtfeuerwehr Brand-Erbisdorf

    Fahrzeuge der Stadtfeuerwehr Brand-Erbisdorf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Homepage

Wir begrüßen Sie recht herzlich und freuen uns Sie hier willkommen zu heißen.

Auf unserer Homepage finden Sie erste, einführende Informationen über die Freiwillige Feuerwehr Brand-Erbisdorf. Gern begrüßen wir Sie auch im Gerätehaus an der Turnerstraße, um jegliche Fragen Ihrerseits persönlich zu beantworten.

Dabei erklären wir Ihnen gern, was Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr bedeutet und weshalb gerade Ihr persönliches Engagement bei der Feuerwehr so wichtig ist. Aber auch zu Themen wie Jugendfeuerwehr, Vorbeugender Brandschutz oder auch Feuerwehrdienst abseits des aktiven Brandschutzes stehen wir Ihnen gern Rede und Antwort. Wir möchten Ihnen so nahe bringen, wie wichtig und erfüllend ein Dienst in Ihrer Feuerwehr ist.

Wir stellen uns regelmäßig bei städtischen Festveranstaltungen vor. Sie erreichen uns aber auch persönlich am Gerätehaus. Falls das Gerätehaus unbesetzt sein sollte, so ist ein persönlicher Kontakt zu unseren Diensten (jeweils Donnerstag ab 18 Uhr im Zwei-Wochen-Rhythmus ... die Diensttage für 2020 folgen in Kürze) jederzeit möglich. Die Diensttermine können Sie, neben anderen Dingen rund ums Feuerwehrwesen, auch im Schaukasten am Turnerplatz finden.

Sie erreichen uns außerdem über die E-Mail-Adresse "wehrleitung@ffw-bed.de" zu den bereits angesprochenen Themen. Außerdem können wir Ihnen weiterführende Antworten zum Brandschutz in der Großen Kreisstadt Brand-Erbisdorf unter "feuerschutz@brand-erbisdorf.de" geben.

Es grüßt Sie herzlich die Feuerwehr Brand-Erbisdorf und deren Kameradinnen und Kameraden mit einem dreifachen "Gut ... Wehr", "Gut ... Wehr", "Gut ... Wehr".